Sind unsere Gigs im Eastside schon immer im gemütlicherem Rahmen angesiedelt, so gings im "Vogl & Co" schon richtig familiär zu! Wer das Vogls kennt, der weiß auch, dass der Platz doch beschränkt ist, aber hat sicher auch schon den einen oder anderen feinen Abend darin verbracht.

So kams dann halt, dass wir mit all unseren Instrumenten schon den halben Platz ausfüllten, aber es war genau richtig, alle Leute passten noch hinein, es war dann richtig voll, es platzte sozusagen aus den Nähten ( ausser dann, wenn alle wieder raus an die frische Luft mussten, denn es war so unglaublich heiß... ). Trotzdem, alles war fein, und somit stand einer gemütlichen Jammerei nochts mehr im Wege.

Wir hatten wieder mal die Freude, mit der "Bauschale" den Abend zu verbringen. So setzten/ stellten wir uns abwechselnd an die Strusamente und hatten dadurch auch immer die dringend benötigte Schwitz-Pause! Einzig der Andi, der wusst nicht wie ihm geschah... Muss er auch wieder bei Jack of all Trades und der Bauschale mitmachen, hat er gar keine Pause gehabt... und gschwitzt hod a....grausig. Er war schon richtig arm, aber WER SICH DIE SUPPE EINBROCKT MUSS SIE DANN AUCH GANZ ALLEINE AUSLÖFFELN, JAJA! Da kommt dann keiner und hilft, wäre ja noch schöner.

Wir haben jetzt Andi gar nicht gefragt, ob wir ihn da so ausrichten dürfen, aber wenn er mal in die Homepage schaut und es bemerkt, kann er sich ja beschweren. Überhaupt is ja eh nicht böse gemeint, gelligellijuhuwui

Haben wir Fotos? Ich weiß es leider nicht... wenn ja, dann kommen sie wieder hier her!