Selten haben wir einem Gig so entgegengefiebert wie diesem! Der Saal war prall gefüllt, die Stimmung großartig und Jack of all trades gaaaaanz froh!!! Leider ermöglichte es uns der straffe Zeitplan nicht, eine Zugabe zu spielen, denn die Spencer Davis Group stand schon in den Startlöchern. Und es tut einem ja in der Seele weh, wenn man bei so einem tollen Publikum nicht noch ein paar Minuten länger spielen kann, vor allem dann, wenn man merkt, die Leute hätten auch ihren Spaß daran... Aber egal, es war ein toller Auftritt! An dieser Stelle sei auch noch einmal dem gesamten Rockhouse-Team gedankt, alle waren äußerst nett, freundlich und hilfsbereit!!!

 

Der Stefan hat es sich übrigens erstmal im falschen Backstageraum gemütlich gemacht und dem Herrn Davis zwei Schnitzel von der kalten Platte weggefressen! Waren aber sehr lecker, und an dieser Stelle die Entschuldigung ans Rockhouse, hoffentlich hat sich niemand beschwert!
Danke an Edith Zehentmayer (Fotografin fürs Rockhouse) fürs Fotografieren!